Referenten

 

Dr. Ing. Günter Gau

Dr. Ing. Günter Dau

Nach dem Studium der Verfahrenstechnik an der Technischen Universität München
Aufnahme einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter.
Im Jahr 1977 Promotion an der Universität Kaiserslautern. Im Anschluss daran Bearbeitung verschiedener Themen auf dem Gebiet der Luftreinhaltung sowie der Fluid- und Partikeldynamik.
Seit 1983 verstärkte Beschäftigung mit Problemen der Schüttguttechnik:

 

  • Untersuchungen zum Fließverhalten von Schüttgütern in Schüttgutapparaten (Silos, Schachttrockner, Schwerkraftmischer), insbesondere unter dem Einfluss von Einbauten;
  • Visualisierung von Schüttgutbewegungen;
  • Entwicklung von Online-Messverfahren zur Verweilzeit- und Konzentrationsmessung bewegter Schüttgüter;
  • Analyse, Modellierung und Auslegung von Schwerkraftmischern;
  • Messung der Fließeigenschaften von Schüttgütern;
  • Untersuchungen zur Kraftwirkung von Luftstoßgeräten und dem Einfluss von Luftstößen auf verdichtete Schüttgüter.

 

 

Dip.-Ing. Jens Hundrieser

Dipl.-Ing. Jens Hundrieser

Studium der Allgemeinen Elektrotechnik, Studienrichtung Automatisierungstechnik, an der Bergischen Universität-GH Wuppertal. Im Jahr 1990 Eintritt bei Endress+Hauser als Produktmanager Füllstand für das Arbeitsgebiet Ultraschallmesstechnik mit dem Schwerpunkt auf Anwendungen im Schüttgutbereich. Seit dem Jahr 1996 Branchenmanager Grundstoffe für die Kernbereiche der Rohstoffgewinnung, -verarbeitung und -veredelung mit vertriebsunterstützender Tätigkeit.
Diese beinhaltet für die unterschiedlichen schüttgutverarbeitenden Industrien unter anderem:

  • Anwendungsberatung mit Auswahl der Messverfahren
  • Branchenbezogene Produktdefinition
  • Fachvorträge
  • Verantwortlichkeit für Beteiligung an Fachtagungen und Branchenmessen

 

 

 

Dipl.-Ing. Michael Roth

Dipl. Ing. Michael Roth

hat an der Universität Kaiserslautern Verfahrenstechnik studiert.
Seit 1999 ist er als Projektingenieur bei der Agrichema Materialflusstechnik GmbH & Co KG angestellt und beschäftigt sich dort mit der Dimensionierung von Austragshilfen und Austragsorganen.

 

 

 

 

Seitenanfang

 

 

Dip.-Ing. Harald Heinrici

Dipl.-Ing. Harald Heinrici

Dipl.-Ing. Harald Heinrici, geb. 1956, studierte Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Braunschweig. Nach seinem Diplomabschluss 1983 war er für Schenck Process GmbH, Darmstadt tätig und dort für die Mechanische Entwicklung im Bereich Wägen und Dosieren zuständig. Seit 2001 ist er Geschäftsführender Gesellschafter bei Schwedes + Schulze Schüttguttechnik GmbH, Wolfenbüttel, Ingenieurbüro mit Schüttgutlabor für Aufgabenstellungen aus den Bereichen Schüttgut-, Silo- und Fördertechnik. H. Heinrici ist Mitglied in Arbeitsgruppen und Normausschüssen für Schüttgut- und Fördertechnik sowie in Seminaren zum Dosieren und zur Schüttguttechnik.

 

 

Rudi Post

Rudi Post

  • Nach dem Studium Stahlbau und Statik an der Fachhochschule Dortmund, Industrietätigkeit im Bereich Anlagenbau.
  • 1980 bis 1984 im Ausland im Kraftwerksbereich tätig. Erste Kontakte mit Staubexplosionen in Silos.
  • 3 Monate Erkennung der Gefahren im Umgang mit explosionsfähigen Stäuben bei der BVS (Bergbauversuchsstrecke Dortmund Derne)
  • Wechsel in den Vertrieb zur Firma DEUGRA-Ratingen für den Bereich Explosionsschutz (Explosionsunterdrückung und Entkopplung)
  • 1997 Leiter Vertrieb für den Bereich Explosionsschutz
  • Mitwirkung in der CEN Normung TC 305 WG 3-SG 4 Explosionsunterdrückung

 

 

 

Dr.-Ing. Klaus Scheuermann

Dr.-Ing. Klaus Scheuermann

Nach dem Studium der Elektrotechnik an der Universität Kaiserslautern Industrietätigkeit. Eintritt in die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten und bis Mitte 2001 Leiter der Abteilung Sicherheit.
Promotion an der RWTH Aachen zur Untersuchung des Einflusses der Turbulenz auf den Explosionsablauf im geschlossenen und teilentlasteten Behälter. Mitwirkung in der CEN Normung zum Brand- und Explosionsschutz. Mitwirkung als Experte an der Erarbeitung der RL 1999/92/EG „Gefährdung der Arbeitnehmer durch explosionsfähige Atmosphäre“.

 

  • Beratung von Nahrungsmittelbetrieben auf dem Gebiet des Explosionsschutzes
  • Untersuchung von Brand- und Explosionsereignissen
  • Leitung des AK Feuerschutz

 

Seit 2001
Dr. Scheuermann GmbH
Management Consulting für Systemsicherheit
Mannheim

 

Seitenanfang

 

Dr. Walter Kokeisl

Dr. Walter Kokeisl

CH-5000 Aarau
wkokeisl@kokeisl.ch

 

Dr. Walter Kokeisl hat an der Universität Zürich Betriebswirtschaft studiert und mit der Dissertation "Das innerbetriebliche Förderwesen" abgeschlossen. Er ist jetzt Unternehmer mit eigenen Patenten und produziert u.a. Austrag- und Dosiergeräte für Schüttgüter. Im weiteren ist er Industrieberater mit Tätigkeitsschwerpunkten in den Bereichen Produktion und Logistik sowie Supply Chain Management. Ebenfalls ist er Lehrbeauftragter an einer Fachhochschule in der Schweiz für "Innovationsmanagement" und gibt u.a. Seminare im Bereich des Supply Chain Managements am ETH-Zentrum für Unternehmenswissenschaften BWI an der Eidgenössichen Technischen Hochschule in Zürich.

 

 

Dr.-Ing. Claas Doescher

Dr.-Ing. Claas Döscher

  • Studium der Elektrotechnik an der TU-Braunschweig, danach Promotion an der TU- Hamburg Harburg.
  • Vertriebs und Applikationsingenieur für Mikrowellen-Mess-Systeme.
  • 1994 Gründung von Döscher & Döscher Ing. Büro GmbH. Vertrieb und Integration von für Mikrowellen- Mess-Systemen.
  • 2001 Gründung von AMS Advanced Microwave Systems GmbH Entwicklung und Herstellung von Feuchte- und Dichtemessgeräten auf MW-Basis.

 

 

 

Udo Leibling

Udo Leibling

Ist Geschäftsführer der AGRICHEMA Materialflußtechnik GmbH & Co KG, einem Unternehmen, das 1980 gegründet wurde und sich seitdem mit der Beratung und dem Verkauf von wirtschaftlichen Lösungen für die Schüttgutindustrie beschäftigt.

 

Zuvor war Herr Leibling über 10 Jahre als Planer und Inbetriebnehmer von schüttguttechnischen Anlagen verantwortlich und verfügt somit über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Schüttgut-Handling.

 

Seitenanfang

 

 

Dipl. Ing. Thomas Ramme

Dipl. Ing. Thomas Ramme

Dipl.-Ing. B.Eng.(Hons.) Thomas Ramme, geb. am 26.03.1969.
Nach dem Maschinenbaustudium in Deutschland und England beschäftigt er sich seit 1995 bei der Firma VOLKMANN Vakuum Technik in Soest mit der Dimensionierung, der Weiterentwicklung und dem Verkauf von Vakuumfördersystemen.

 

Seit März 2000 führt er zudem diese Tätigkeit als Vertriebsleiter aus. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in der Fachpresse, vermittelt er die vielseitige Anwendbarkeit der Vakuumfördertechnik auf diversen Seminaren im In- und Ausland.

 

 

Dr. Ing. Bernd Allenberg

Dr. Ing. Bernd Allenberg

Dr. Ing. Bernd Allenberg studierte Elektrotechnik an der TU in Darmstadt. Nach einigen Jahren im Testfeld und bei der Inbetriebnahme kontinuierlicher Waagen promovierte er an der TU Karlsruhe über Regelungskonzepte für Differentialdosierwaagen.

 

Seit 1992 arbeitet er als Projektleiter und Produktmanager an verschiedenen Aufgaben in der Entwicklung von Mess- und Regeleinrichtungen für Schüttströme bei der SCHENCK-Process GmbH.

 

 

 

Dr. Bernhard Stark

Dr. Bernhard Stark

Dr. Bernhard Stark, geboren 1967, studierte an der TH Karlsruhe Verfahrenstechnik und promovierte an der Universität Erlangen von 1993 bis 1996 auf dem Gebiet der mechanischen Verfahrenstechnik. Seit Oktober 1996 arbeitete er in verschiedenen technischen Leitungsfunktionen bei Coperion Waeschle und ist heute zuständig für die Markteinfürhung neuer Bauteile und Technologien.

 

 

 

Seitenanfang

 

 

Dipl.-Ing. Dietrich Strobel

Dipl.-Ing. Dietrich Strobel

Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Aufbaustudium Arbeits- und Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität München.
1992 bis 2004 Vertriebstätigkeit bei verschiedenen Unternehmen in der IT-Branche.
Seit Januar 2005 Tätigkeit als Vertriebsingenieur für Mikrowellen-Feuchtemessgeräte bei TEWS Elektronik, Hamburg.

 

 

 

 

Frédéric Dietrich

Frédéric Dietrich

Frédéric Dietrich ist geschäftsführender Direktor, der in Lausanne (Schweiz) gegründeten Dietrich Engineering Consultants SA. Die Firma ist spezialisiert in Pulverhandling mit Schwerpunkt auf kontaminationsfreies Beschicken von Reaktoren.

 

Herrn Dietrichs Berufserfahrung schliesst Projektmanagement, Design, Planung und Inbetriebnahme von weltweit tätigen chemischen Betrieben, sowie eingehendes Fachwissen im Bereich der Batch-Verarbeitung in der Feinchemie und der Pharmazeutischen Industrie ein. In den letzten zehn Jahren hat sich Herr Dietrich ein umfangreiches Wissen und fundierte Erfahrung in Sachen Sicherheit, Gesundheit und Containment angeeignet.

 

Als Referent nimmt er häufig an Kongressen teil und seine Artikel über die Sicherheitsschutzmassnahmen im Pulverhandling werden regelmässig publiziert. Frédéric Dietrich studierte Maschinenbau an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne.

 

Seitenanfang

Dr. Arno Götz

Dr Arno Götz

Studium der Physik und Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau.

Im Jahr 2000 Eintritt bei Endress+Hauser GmbH+Co. KG in Maulburg als Zulassungsingenieur im Bereich Druckmesstechnik mit den Schwerpunkten Explosionsschutz und Funktionale Sicherheit (SIL).

Seit 2004 Sicherheitsingenieur bei Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG (Vertriebszentrale Deutschland) in Weil am Rhein.

 

  • Umfangreiche Seminar- und Schulungstätigkeit zu Sicherheitsthemen
  • Beratung zu Themen der Anlagensicherheit
  • Ständige Mitarbeit bei Entwicklungsprojekten zur Funktionalen Sicherheit und der Einführung sicherheitsbezogener Produktentwicklungsprozesse
  • Mitarbeiter in der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE – GK 914 „Funktionale Sicherheit elektrischer, elektronischer und programmierbarer elektronischer Systeme (E/E/PES) zum Schutz von Personen und Umwelt“

 

Fritz Thegtmeier

Fritz Thegtmeier

  • Studium der Verfahrenstechnik an der Gesamthochschule/Universität Essen.
  • 17-jährige Tätigkeit bei namhaften Anlagenbauern.
  • Seit 1993 bei AGRICHEMA und seit 2001 Leiter des Außendienstes.

 

 

 

 

 

Seitenanfang

 

Dr. Peter Schultze

Dr. Peter Schultze

  • Studium der Chemie (Diplom) an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster und der University of Toledo, Ohio, Promotion 1987 in Münster
  • 1987 bis 2004  in der Forschungsanalytik der Sparte Industriechemikalien der Schering AG, Bergkamen (bzw. der Nachfolgeunternehmen) tätig, darunter 14 Jahre als Leiter der Forschungsanalytik, zusätzliche Leitung eines Analysenlabors in Widnes (UK), Mitarbeit und Vorsitz in DIN und ISO Arbeitsgruppen, Ausrichtung betriebsinterner Ringversuche, betriebsinterne TQM Schulungen
  • seit 2004 freiberufliche Tätigkeit im Expertenteam von Dr. Klinkner & Partner GmbH

 

 

Armin Scheuermann

Armin Scheuermann

  • Dipl.-Ing. (FH) Armin Scheuermann ist Chemielaborant und hat an der Fachhochschule Mannheim Chemische Technik studiert.
  • Nach seinem Studium trat er in die Redaktion der Fachzeitschrift CHEMIE TECHNIK ein und wurde 1997 zum Chefredakteur berufen.
  • 1998 gründete er das Fachmagazin Pharma+Food. CHEMIE TECHNIK ist mit  30.000 Exemplaren das auflagenstärkste Monatsmagazin der Chemiebranche und des Anlagenbaus, Pharma+Food richtet sich an Investitionsentscheider in den hygienerelevanten Branchen der Prozessindustrie.

 

 

Roman Maurer

Dip.-Ing. Roman Maurer

  • Studium der Allgemeinen Elektrotechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen.
  • Von 1989 bis 1998 verschiedene Tätigkeiten in der Projektierung von Prozesslettechnik im Anlagenbau.
  • Im Jahre 1998 Eintritt bei Endress+Hauser als Branchenmanager Chemie mit Schwerpunkt in der Sicherheitstechnik (Explosionsschutz, Funktionale Sicherheit, Druckgeräte).
  • Seit 2006 Abteilungsleiter des Branchenmanagements bei Endress+Hauser Messtechnik.
  • Erfahrungen unter anderem:
    Anwendungsberatung beim Einsatz von Messtechnik in
    thermischen Prozessen
    Betreuung der Produktentwicklung bei
    sicherheitsrelevanten Fragen
    Fachvorträge über Sicherheitstechnik
    Verantwortung für die anwendungsgerechte
    Weiterentwicklung der Produkte und Lösungen

Seitenanfang

 

 

Dr. Ing. Stefan Gerl

Dr. Ing. Stefan Gerl

  • Studierte Chemieingenieurwesen/Verfahrenstechnik an der Universität Karlsruhe (TH).
  • 1992 Aufnahme einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik.
  • Im Jahr 1998 Promotion an der Universität Karlsruhe (TH) auf dem Gebiet der mechanischen Flüssigkeitsabtrennung.
  • Seit 1998 Mitarbeiter der Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH im Bereich Verfahrenstechnik (Anwendungstechnik / Verfahrensentwicklung).
  • Seit 2003 Leitung der Abteilung Verfahrenstechnik. Hauptarbeitsgebiete

 

  • Trocknungsanlagen (Konvektionstrocknung / Heißdampftrocknung / Kontakttrocknung) Konzeptionierung / Detail-Engineering 
  • Konzeptionierung / Planung explosionsgeschützter Mischanlagen/Anlagenkomponenten
  • Feinmahltechnik – Nass- und Trockenmahlung in Rührwerkskugelmühlen
  • Entwicklung von On-Line Messsystemen zur Beurteilung der Homogenität von Mischgütern

 

 

Priv.-Doz. Dr. Arnulf Lut

Priv.-Doz. Dr. Arnulf Lutz

  • Studium der Physik an der Universität des Saarlandes und der Ludwig-Maximilians Universität München.
  • 1991 Promotion in Theoretischer Physik an der TU München. 
  • 4 Jahre Forschungsaufenthalt am Institute for Physical Sciences and Technology (College Park, USA).
  • 1999 Habilitation in Theoretischer Physik an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.
  • Seit 2002 Wissenschaftler am Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM), Kaiserslautern und
  • seit 2003 dort Koordinator des Bereiches Komplexe Flüssigkeiten.

 

Sein Hauptarbeitsgebiet am Fraunhofer ITWM  ist die Entwicklung und Simulation physikalisch basierter rheologischer Modelle für industrienahe Strömungsprobleme komplexer Flüssigkeiten inklusive Feststoffströmungen.

 

 

Dipl.-Ing. Walter Türk

Dipl.-Ing.  Walter Türk

  • Vice-President International Sales bei Solex Thermal Science Inc. Calgary, Canada (früher Bulkflow Technologies Inc.).
  • Nach seinem Studium zum Wirtschaftingenieur an der TU Berlin war Herr Türk in verschiedenen Branchen im technischen Vertrieb und Marketing als Exportleiter und Geschäftsführer tätig, unter anderen für Industriearmaturen, Kunststoffblas- und extrusionsanlagen. Seit 2001 ist er bei Solex Thermal Science Inc. Verantwortlich für den deutschsprachigen Markt, den Mittleren Osten und Asien.

 

walter.tuerk@solexthermal.com

www.solexthermal.com

 

Seitenanfang

 

Richard Schirm

Dipl.-Ing. Richard Schirm

Richard Schirm, geboren 1954, studierte an der Fachhochschule Münster Maschinenbau. Vom Maschinenbau wechselte er in dei Kunststoffindustrie.Bei der Fa. Quadrant EPP ist er seit über 25 Jahren als Product Manager für die Anwendung "Kunststoffauskleidung" verantwortlich. Er verfügt somit über eine langjährige Erfahrung im Bereich Schüttgut Handling.

 

richard.schirm@qplas.com

 

 

 

Gregor Büche

Dipl.-Ing. Gregor Büche

Gregor Büche, geboren 1970, studierte Physik an der Fachhochschule Isny und Materialwissenschaften an derUniversity of Surrey (UK). Er beschäftigt sich seit 1995 mit Fluorkunststoffen und arbeitet seit 3 Jahren als Sales Manager bei der Quadrant EPP.

 

 

 

 

 

 

 

Dipl. Ing. Marco Hartmann

Dipl. Ing. Marco Hartmann

  • Dipl. Ing. Marco Hartmann studierte Chemieingenieurwesen an der Universität Karlsruhe Fachrichtung: Verfahrenstechnik  und Mechanische Verfahrenstechnik, Verbrennungstechnik
  • 09/2003 Abschluss als Diplom Ingenieur 
  • Bis 2002 Hilfswissentschaftliche Tätigkeit im Bereich Rheologie unter  Dr. –Ing. W. Gleißle

 

Berufspraxis

 

10/2003 – heute Malvern Instruments GmbH

 

10/2003 – 07/2006   Applikationsingenieur im Geschäftsbereich Rheologie 

 

08/2006 – 01/2007    Project Manager im Bereich Prozess-Systeme, Vertrieb und Applikation der Produktpalette „INSITEC“ –Onlinepartikelgrößenanalyse basierend auf Laserbeugung 

 

ab 02/2007Erweiterter Zuständigkeitsbereich für Österreich, Schweiz und Osteuropa

 

 

Dipl. Ing. Roland Wernecke

Dipl. Ing. Roland Wernecke

  • studierte an der Technischen Universität Dresden Elektrotechnik/Elektronischen Gerätebau.
  • Nach dem Studium arbeitete er in der Akademie der Wissenschaften als Wissenschaftlicher Mitarbeiter auf dem Gebiet der Umweltsensorik.
  • Seine Dissertation schloss er 1991 auf dem Gebiet der Entwicklung von Umweltsensoren in Dickschichttechnologie ab.
  • Seit 1992 ist er selbständig und leitet ein mittelständiges Unternehmen, das sich mit der Entwicklung und dem Bau von Feuchtemesstechnik befasst und Systemlösungen auf dem Gebiet der Gas- und Materialfeuchtemessung anbietet. Er arbeitet im Fachausschuss Gasfeuchtemessung beim VDI/VDE mit und führt Seminare auf dem Gebiet der Feuchtemessung durch.
  • 2003 veröffentlichte er ein Buch „Industrielle Gasfeuchtemessung“ beim Wiley-VCH Verlag.

 

 

Dipl. Ing. Marcus Ripp

Dipl. Ing. Marcus Ripp

Dipl.-Ing. Marcus Ripp studierte von 1991 bis 1996 an der Technischen Universität München Technologie und Biotechnologie der Lebensmittel. Danach arbeitete er 4 Jahre als Leiter Qualitätssicherung und später als technischer Betriebsleiter in der Lebensmittelindustrie mit dem Schwerpunkt Abfüll- und Sterilprozesstechnik. Seit 2005 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Mechanische Verfahrenstechnik der Technischen Universität Kaiserslautern. Seine Promotion, die er 2009 fertig stellen wird, hat die folgenden Scherpunkte:

 

  • Untersuchung des Einflusses der Temperatur auf das Fließverhalten von Schüttgütern
  • Entwicklung einer Ringscherzelle für den Temperaturbereich von -80°C bis 220°C
  • Messung der Lasten auf Einbauten in Schüttgutsilos beim Befüllen und Entleeren
  • Vergleich der Messergebnisse mit vorhanden Rechenansätzen aus der Literatur
  • Bestimmung der wirkenden Lasten auf Siloeinbauten mittels DEM
  • Entwicklung einer Methode zur Kalibrierung der DEM-Simulation für Schüttgüter in Silos

 

 

Dipl.-Ing. Andre Hummel

Dipl.-Ing. Andre Hummel

hat an der Technischen Universität Darmstadt Mechanik studiert. Seit 2008 ist er als Vertriebsingenieur im Geschäftsfeld Heavy bei der Schenck Process GmbH in Darmstadt angestellt und beschäftigt sich dort mit dem Applikations-Engineering und Projektmanagement im Bereich Schwingmaschinen für die Stahl-Industrie.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dipl.-Ing.  Björn Sikora

Dipl.-Ing.  Björn Sikora

Dipl.-Ing. Björn Sikora studierte, in Kooperation mit der Firma Schenck Process GmbH an der Berufsakademie in Mannheim, Mechatronik.

 

Nach seinem Diplomabschluss 2006, arbeitet er bis 2009 als Service- und Inbetriebnahme-Ingenieur bei Schenck Process GmbH.

 

Seit April 2009 ist er als Vertriebsingenieur für den Bereich Heavy Industry tätig.

 

Seitenanfang

 

Gerald Scharrer

Gerald Scharrer

ist Geschäftsführer der Firma SYSTECH Systemtechnik GmbH, welche 1995 gegründet wurde.

 

Das Unternehmen ist eingeteilt in zwei Unternehmensbereiche:

  • Mess-, Steuer- und Regeltechnik
  • Computer und Datentechnik

 

Hr. Scharrer war 15 Jahre in Konstruktion und Entwicklung tätig. Weiter kann er im Bereich der Mess-, Steuer und Regeltechnik, besonders im Hinblick auf die Füllstandsmesstechnik, auf über 20 Jahren Erfahrung zurückblicken. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang auch die ebenfalls über 20 Jährige Erfahrung im Bereich der Softwareentwicklung.

 

 

 

 

Peter Aschenberger

Dipl.-Ing.  Peter Aschenberger

Peter Aschenberger, geb. 1972, studierte Mechatronik an der Johannes Kepler Universität in Linz. Seit 2002 ist er im technischen Verkauf der Geroldinger GmbH angestellt. Seine Aufgabengebiete umfassen einerseits die Projektierung und den Verkauf von Schüttgutlogistikanlagen für komplexe Aufgabenstellungen und andererseits die statische Berechnung der von Geroldinger produzierten Siloanlagen. Seit 2009 leitet er diese Abteilung.

 

 

 

 

 

 

Gerhard Nied

Gerhard Nied

  • Ausbildung als Dipl.-Ing. Maschinenbau und Schweissfach-Ing.
  • Ab 1974 Tätigkeiten als Konstrukteur, Konstruktionsleiter bei AZO GmbH.
  • Ab 1992 Technischer Leiter für Anlagenplanung/Engineering bei AZO GmbH.
  • Bereits Ende der 70er Jahre erste Kontakte mit Staub-Explosionsschutz im Rahmen der Anlagenplanung.
  • Heute als Prokurist und Technischer Direktor der AZO-Gruppe gesamtverantwortlich für die Technik.
  • Mitglied in mehreren Gremien (Arbeitskreise und Institutionen) zur Anlagen- und Maschinensicherheit national und europaweit.
  • Mitglied im Expertengremium Explosionsschutz der ISSA Section Maschinen- und Systemsicherheit
  • Mitautor verschiedener Veröffentlichungen zum Explosionsschutz der IVSS/ISSA.

 

 

Andre Hanke

Andre Hanke

Nach dem Abschluss des Technikerstudiums Fachrichtung Maschinenbau beim Westfalen Technikum in Dortmund 1995 übte Herr Hanke verschiedene Vertriebspositionen in Deutschland und den USA im Bereich Maschinenbau aus. Seit 2006 leitet Herr Hanke den Vertrieb Fördertechnik bei der F. E. Schulte Strathaus GmbH & Co. KG mit Sitz in Werl..


 

Fernando Cazzato

Fernando Cazzato

Herr Fernando Cazzato hat einen Abschluss in Maschinenbau der Fachhochschule in Brugg-Windisch. Weiter absolvierte er das Nachdiplomstudium als Wirtschaftsingenieur an der Privaten Hochschule für Wirtschaft in Zürich. Seit mehr als drei Jahren ist er bei der K-Tron Gruppe als System- und Projektingenieur tätig mit entsprechender Erfahrung im Schüttguthandling. Herr Cazzato hat in dieser Zeit mehrere Grossprojekte in verschiedenen Branchen für K-Tron realisiert und sich im Bereich Schüttguthandling weiter spezialisiert

 


 

Jürgen Skowaisa

Dip.-Ing (FH) Jürgen Skowaisa

Nach einer Berufsausbildung in der Elektroindustrie, Studium an der FH Heilbronn im Fachbereich physikalische Technik. Seit 1989 bei der VEGA Grieshaber KG in Schiltach. Zuerst im Bereich R&D, dabei vor allem bei der Entwicklung von LASER- und Radarsensoren. Seit 1996 im Produktmanagement verantwortlich für die Produktbereiche Radar und Ultraschall. Zu dem Tätigkeitsbereich gehört unter anderem die Beratung und Schulung von Kunden und Vertriebsmitarbeitern im In- und Ausland, sowie das Erstellen von Anforderungsprofilen für Neuentwicklungen. Mitglied bei verschiedenen Arbeitskreisen und Verbänden.


 

Dipl.-Ing. Andreas Kleimann

Dipl.-Ing. Andreas Kleimann

Dipl.-Ing. Andreas Kleimann studierte Maschinenbau an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule RWTH in Aachen. Nach seinem Diplomabschluss im Jahre 1987 war als Projekt- und Vertriebsingenieur für die Salzgitter Maschinenbau GmbH im Bereich Bergwerksmaschinen tätig. 1990 nahm seine Tätigkeit bei der JÖST GmbH + Co. KG im Bereich Export von Maschinen und Anlagen für die Schüttgutaufbereitung auf. 1996 wechselte er in die Exportleitung der Anton Ruthmann GmbH & Co. für fahrzeug- und anhängergestützte Hubarbeitsbühnen. Seit 2000 ist er als Exportleiter für den Bereich Maschinen und Anlagen der JÖST GmbH + Co. KG tätig und in dieser Funktion heute für die international agierende JÖST-Gruppe zuständig.


 

Tobias Ruta

Tobias Ruta, Technischer Diplombetriebswirt (FH)

bisherige Stationen:

  • Degussa
  • Hofmann la Roche
  • DaimlerChrysler
  • BOSCH
  • bei Endress+Hauser
  • Produktmarketing Durchfluss
  • jetzige Position: Branchenmanager Utilities

 


 

Christian Neye

Dipl.-Ing. Christian Neye

Dipl. Ing. Christian Neye studierte Maschinenbau an der FH Konstanz. Danach folgte ein Aufbaustudium zum Dipl. Wirtschaftingenieur an der FH Pforzheim. Nach vier Jahren Tätigkeit in der Projektierung, Vertrieb und Abwicklung von ein- und mehrstufigen Industrie-, Chemie- und Kesselspeisepumpen wechselte er ins Produktmanagement.

 

Seit 1997 arbeitet er als Projektleiter und Produktmanager in verschiedensten Unternehmen und ist seither verantwortlich für die Entwicklung und Vermarktung neuer, innovativer Produkte aus Ideen, Kundenbedürfnissen oder in Abstimmung mit der Vertriebsorganisation.

 

Seit 2009 ist Christian Neye produktverantwortlich für die volumetrischen und gravimetrischen Dosiergeräte der Gericke GmbH.

Seitenanfang